News aus Werbung
und Kommunikation
  • Illustration Geschichtendock
  • illustration-gdock-2
  • illustration-gdock-3
  • illustration-gdock-4
  • illustration-gdock-5
  • illustration-gdock-6
  • illustration-gdock-7
  • illustration-gdock-8
  • illustration-gdock-9
  • illustration-gdock-10
  • illustration-gdock-11
  • illustration-gdock-12

Illustration – noch ganz die alte Schule

Von Januar bis März wird in Thurgauer Schulzimmern wieder die Lust am Lesen geweckt. Zusammen mit «Kati und Sven» begeben sich die Schülerinnen und Schüler auf eine virtuelle Reise ins Historische Museum Thurgau in Frauenfeld. Denn dort wartet wieder ein spannendes Abenteuer auf sie. Jede Woche geht die illustrierte Geschichte auf der Website ein paar Seiten weiter.

Unsere Aufgabe war es bereits vor zwei Jahren, die beiden kleinen Spürnasen zu erschaffen. Für die Entwürfe der Illustration begab sich unsere Grafikerin Connie mit spitzem Bleistift in die Welt der Helden. Spitzbübisch und unternehmungslustig sollten sie aussehen. So als wollten sie gleich mit dem ersten Fall starten. In Connies Kopf formten sich bereits die zwei Figuren. Mit schnellen Bewegungen skizzierte sie damals ihre Idee. Sie erzählt heute, dass dies in ihrer Lehrzeit ihr tägliches Handwerk war. Logos und Konsorten wurden alle von Hand konstruiert. Obwohl ihr heute alle elektronischen Möglichkeiten zur Verfügung stehen, nimmt sie in der ersten Phase immer noch gerne den Stift in die Hand.

Nachdem die zwei runden Köpfe mit den grossen Augen auf dem Blatt geboren wurden, kam die Computermaus dann doch noch ins Spiel. Gekonnt flitzte der Pfeil vom einen Bildschirmrand zum anderen. Die Nase etwas kleiner, die Augenbrauen etwas höher. So erhielten die beiden auch ihren braunen und blonden Haarschopf und das kecke Lächeln.

In der aktuellen Ausgabe gesellen sich zu Kati und Sven ein frecher Räuber und eine ausgeraubte Frau, welche händeringend nach Hilfe ruft. Ob im Museum oder am Flughafen. Die neuen Umgebungen wurden ebenfalls von Illustratorin Connie neu erschaffen.