News aus Werbung
und Kommunikation
gender-konform

Markenzeichen im Verhältnis sechs zu zwei

Das sagt auch unser Chef (männlich) immer wieder gern: «Bei uns sind Frauen stärker (vertreten).» Das ungewöhnlich ungleiche Verhältnis von Frauen und Männern in unserer Agentur ist immer wieder mal ein Thema. Es ist aber auch ein Markenzeichen. Es wäre allerdings vermessen zu sagen, dass es tatsächlich auch ein Qualitätsmerkmal ist. Und gleichzeitig für unsere beiden Jungs dann auch eher eine Beleidigung, gell.

Warum machen wir diese Nebensächlichkeit zum Thema? Weil es einerseits natürlich marketingtechnisch auch eine Relevanz hat und andererseits beim ebenfalls marketing-technischen Werbetext online wie offline ein Thema ist. Das Gender-Thema ist in Zeiten angestrebter Gleichberechtigung natürlich gerade textlich sensibel. Wir wollen darum auch in unseren eigenen Texten auf dieser Website dafür ein Zeichen setzen. Ohne Fettnäpfchen. Aber auch ohne Doktrin.

Ein Teil der Kundschaft ist weiblich

Um die Leserinnen und Leser unserer Publikationen on- und offline kompakt zu informieren, haben wir uns für einen Genderhinweis auf unserer Website entschieden. Die Unterschiede in der Lebenswirklichkeit von Frauen und Männern sind jedoch durchgängig berücksichtigt. Dieser Hinweis soll sicherstellen, dass wir mit unseren Texten zukünftig sowohl männliche wie auch weibliche Zielgruppen adäquat ansprechen. Das ist uns wichtig: allen sechs Frauen genauso wie den zwei Männern.