fbpx

Website statt Broschüre: Legislaturprogramm.kreuzlingen.ch

Weg vom Papier, hin zur Online-Lösung: Für die Legislaturperiode 2019–2023 sind die Aufgabenschwerpunkte, Ziele und Massnahmen des Stadtrats Kreuzlingen neu auf einer Website zu finden, anstatt in einer Broschüre. Die Stadt hat sich für diese innovative Lösung entschieden, um Nähe zu den Bürgerinnen und Bürgern sowie mehr Transparenz zu schaffen.

Klassische Broschüre oder doch mal anders mit einer Website?

Für gewöhnlich und bisher fanden sich Legislaturprogramme in umfangreichen Broschüren. Diese wurden zu Beginn der Periode gedruckt und ausgegeben. Das Problem dabei war, dass diese Broschüren für einen sehr langen Zeitraum galten, nämlich ganze vier Jahre. Heben Sie solche Broschüren so lange auf? Eher nicht, oder? Ausserdem ist es aufwendig und teuer, Druckerzeugnisse aktuell zu halten. Konkret müssen sie bearbeitet und neu gedruckt werden, wenn der Stadtrat neue Informationen ausgeben will. Deshalb war der Kreuzlinger Stadtrat auf der Suche nach einer anderen Möglichkeit. Einer, die den Ist-Zustand widerspiegelt, den Arbeitsaufwand senkt, Kosten einspart und mehr Transparenz für die Bürgerinnen und Bürger bietet. Die Lösung: Eine Website, die allen jederzeit zur Verfügung steht und stets aktualisiert wird.

Transparenz und Aktualität dank Website

Die Website legislaturprogramm.kreuzlingen.ch beinhaltet nun übersichtlich alles rund um die laufende Legislaturperiode. Damit sind die Informationen jederzeit öffentlich zugänglich – ohne, dass die Bürgerinnen und Bürger jahrelang eine Broschüre aufheben müssen, um etwas nachlesen zu können. Zusätzlich wurde ein Ampelsystem eingeführt, das den aktuellen Stand der einzelnen Projekte zeigt. So werden die Arbeit und deren Fortschritte im Stadtrat einfach und effizient dargestellt. Das Legislaturprogramm ist so mehr als nur ein Imagetool, es ist als aktuelle Informationsquelle wirklich gewinnbringend für die Bürgerinnen und Bürger.